Linken-Sozialexpertin fordert Erhöhung der Leistungen

Passauer Neue Presse am 24. Oktober 2018

Fast die Hälfte der Anträge auf Erwerbsminderungsrente ist im vergangenen Jahr abgelehnt worden. Das geht aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion hervor, die der PNP (Mittwochausgabe) vorliegt. So wurden 43 Prozent der Anträge im Jahr 2017 negativ beschieden. Von 344.467 erledigten Neuanträgen waren 147.974 zurückgewiesen worden. Im Jahr zuvor lag die Ablehnungsquote bei 42,4 Prozent, seit dem Jahr 2001 durchgehend bei mehr als 40 Prozent.

zum Artikel in der PNP hier …

weitere Veröffentlichungen:

pfefferminzia.de – Erwerbsminderungsrente: Fast die Hälfte der Anträge im Jahr 2017 abgelehnt

focus.de – Fast jeder zweite Antrag auf Erwerbsminderung scheitert