RP-online Arbeitsmarkt : Zahl der Hartz-IV-Bezieher in Weiterbildungsmaßnahmen deutlich gesunken

Berlin Eigentlich ist unstrittig, dass die Bürger immer besser weitergebildet werden müssen, um im Arbeitsleben eine gute Chance zu haben. Aber ausgerechnet bei Hartz-IV-Empfängern wird immer weniger investiert.

Von Birgit Marschall

Die Zahl der Hartz-IV-Empfänger, die an beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen, ist in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen. Das geht aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine schriftliche Frage der Linken-Abgeordneten Sabine Zimmermann hervor, die unserer Redaktion vorliegt. Demnach gab es im Jahresdurchschnitt 2010 noch gut 95.000 Empfänger der Grundsicherung, die an einer Weiterbildungsmaßnahme teilgenommen haben. Dagegen waren es im Jahresdurchschnitt 2018 nur noch gut 52.000, wie aus der Antwort hervorgeht.

>> zum Artikel