Stadtmission Zwickau diskutierte mit Politikern über neue Thesen

Angelehnt an den Thesenanschlag Martin Luthers veranstaltete die Stadtmission Zwickau am Montag ein Politikerfrühstück und diskutierte „neu“-reformatorischen Thesen der Wohnungsnotfallhilfe. Eingeladen waren Politiker von Bundes-, Landes-, und Kreisebene. Darauf machte Lars-Christian Trommer von der Stadtmission aufmerksam.

Es diskutierten Carsten Körber (CDU) und Sabine Zimmermann (DIE LINKE) von der Bundesebene, Jan Löffler (CDU), Kerstin Nicolaus (CDU), Ines Springer (CDU), Mario Pecher (SPD) vom Sächsischen Landtag und Dr. Michael Luther (CDU) und Andreas Weigel (SPD) als Vorsitzende der jeweiligen Kreistagsfraktionen waren gekommen mit den Verantwortlichen der Stadtmission Zwickau. weiterlesen auf sonntag-sachsen.de