Steigender Stress beim Flughafen-Personal – Linke besorgt

MOZ.de am 26. Dezember 2019: Immer mehr Fluggäste, aber kaum mehr Bodenpersonal – das kennzeichnet die Lage auf Deutschlands Flughäfen.

Die Linke im Bundestag hat daher den Bund aufgefordert, sich für bessere Arbeitsbedingungen im Luftverkehr einzusetzen, auch als Gesellschafter von Flughäfen, wie die Abgeordnete Sabine Zimmermann der Deutschen Presse-Agentur sagte.

So stiegen die Fluggastzahlen an den deutschen Hauptverkehrsflughäfen von 2010 bis 2018 um 33,4 Prozent auf mehr als 222 Millionen, wie die Luftverkehrsstatistik des Statistischen Bundesamtes zeigt. Die Zahl der Ein- und Aussteiger am Flughafen Berlin-Schönefeld nahm beispielsweise um 75,31 Prozent zu, in Rostock-Laage um 69,18 Prozent oder in Berlin-Tegel um 46,94 Prozent. (…)

zum Artikel >>>

weitere Artikel:

airliners.de am 27.12.2019Linke sieht Flughafen-Personal „besorgniserregend“ überlastet