Weiterbildungen für Erwerbslose mit dem Ziel eines beruflichen Abschlusses

Angesichts des immer wieder beschworenen Fachkräftemangels in Deutschland wollte Sabine Zimmermann von der Bundesregierung wissen, welche Anstrengungen die Bundesregierung unternimmt, erwerbslosen Menschen durch Aus- und Weiterbildung die Erlangung eines beruflichen Abschlusses zu ermöglichen. Die Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Sabine Zimmermann (Zwickau), Susanne Ferschl, Doris Achelwilm, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE. (Drucksache 19/2443) finden Sie hier …